aktuelles

Ausbildung zur Altenpflegerin/ zum Altenpfleger
mit staatlichem Abschluss


Ihr Kontakt für Fragen und Bewerbungen

Elke Köller, Geschäftführung
Freie Altenhilfe e.V.
Telefon: 0 52 61 . 59 53
koeller@freie-altenhilfe.de

Bewerbungen gerne online

Unsere Pflege- Hauswirtschafts- und Hilfskräfte sind unser Kapital! Aus diesem Grund hat die Ausbildung in unserem Pflegedienst einen hohen Stellenwert. Wir bilden junge Menschen in erster Linie aus, um Sie später in der Pflege und Betreuung unserer Klienten einzusetzen. Wenn Leistung, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und soziale Kompetenzen stimmen, finden junge Mitarbeitende bei uns eine erfüllende und zukunftsfeste Aufgabe.
Der Ausbildungsbeginn ist abhängig vom Beginn der theoretischen Ausbildung an den Altenpflegeschulen. Bitte fragen Sie diese bei uns an! 

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsabschluss oder der Abschluss einer mindestes einjährigen Ausbildung als Krankenpflegehelfer/in oder Altenpflegehelfer/in oder eine sonstige zweijährige Berufsausbildung
  • Freude am Umgang mit alten Menschen
  • Gute mündliche und schriftliche Sprachfähigkeiten
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte Selbstmanagement- und Koordinationsfähigkeiten

Details der dreijährigen Ausbildung

  • Ausbildung im Wechsel von Abschnitten des Unterrichts und der praktischen Ausbildung
  • Abschluss der Ausbildung durch eine staatliche Prüfung mit einem schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil

Unser Angebot

  • Attraktive Ausbildungsvergütung
  • Umfassende Ausbildung in den Bereichen ambulant und teilstationär (Tagespflege)
  • Gezielte innerbetriebliche Unterweisung durch zugeordnete Praxisanleiter
  • Nach gutem Examensabschluss Übernahme als Altenpfleger/in

Berufsbild

Altenpfleger/innen betreuen und pflegen selbstständig und eigenverantwortlich ältere Menschen. Neben medizinisch-pflegerischen Tätigkeiten, wie die Hilfe bei der Körperpflege, beim Essen, Verbände anlegen oder wechseln, Medikamentengabe, Injektionen verabreichen sowie der pflegerischen Therapie, gehört die Betreuung von älteren Menschen in ihren persönlichen und sozialen Angelegenheiten zu einer der Hauptaufgaben. Im ambulanten Pflegeeinsatz geben Altenpfleger/innen Hilfen zur Erhaltung der selbstständigen Lebensführung. Sie arbeiten, wenn möglich, eng mit pflegenden Angehörigen zusammen.