aktuelles

"Blaue Phase und noch was Buntes" im Pöstenhof

 











Interessierte sind eingeladen die Ausstellung „ Blaue Phase und noch was Buntes" in der Tagespflege der Freien Altenhilfe e.V. im Pöstenhof nach telefonischer Anmeldung (05261- 9 74 75 41) zu besuchen.
Die 20 Exponate werden bis Ende August zu sehen sein.

Die Vorsitzende von STÜCKWERK e. V., Henriette Seekamp, stellte die Malerin Gisela Amelung den zahlreichen Interessierten in der Vernissage vor. Ameling zeichnet und malt seit ihrer frühesten Jugend. Gern hätte sie Kunst studiert, was ihr leider durch äußere Umstände verwehrt blieb. Dennoch besuchte sie ein Jahr lang die Malschule Stahnke in Lage. Kurse bei verschiedenen Künstlerinnen in Pastell-, Aquarell-, Acryl-, Fantasie- und Seidenmalerei folgten. Die Seidenmalerei verfolgte sie leidenschaftlich bei Schülerprojekten. Über die Jahre entstanden eine Vielfalt von Werken.

Diese Ausstellung betont ihre Lieblingsfarbe blau. Blau zieht sich durch die verschiedenen Techniken, verbunden mit Goldeffekten - symbolisch der Einbruch der Transzendenz - und Federn, sowie anderen chagallnahen, opulenten Farben zu einer dynamischen, expressiven Vielfalt, in der natürliche Szenen fantastisch etwa mit großem Schmetterling oder auch Vogel surreal wirken.

Diese nunmehr 8. Ausstellung wird organisiert vom Lemgoer Verein STÜCKWERK e.V., der Kunst und Kultur auf der Grundlage christlicher Werte fördert.

Gisela Ameling im Gespräch mit Besuchern ihrer Vernissage
Pfauenfeder und Schmetterling auf Seide
Ohne Titel